Gamul Kebir (ca. 20 min. Fahrtzeit, ab Basis)


Im Norden des hufeisenförmigen Hauptriffs  liegen 3 verschiedene Blöcke. Leider kann man den Norden aufgrund des stetigen Nordwinds nicht so häufig anfahren, steht der Wind richtig kann man
im Norden vor Anker gehen, oder einen One Way Tauchgang runter zum Hauptriff machen.
Man kann im Norden ab und zu Adlerrochen sehen.
Das Hauptriff ist hufeisenförmig und in der Mitte befindet sich eine wunderschöne blaue Lagune.
Im Süden gibt es einen Block der mit dem Hauptriff einen Kanal bildet. Bei schwacher bis mäßiger Strömung, kann man in den vereinzelten Seegraswiesen Geisterpfeifenfische entdecken.
Dieses Riff eignet sich besonders für Anfänger, auch werden hier oft Checktauchgänge durchgeführt.
Viele kleine, bunte Fischschwärme zeichnen dieses Riff aus, aber auch die getarnten Meeresbewohner wie Teppichkrokodilfische, Drachenköpfe, Oktopusse oder Steinfische sieht man hier häufig.

gamul_kebir.jpg 

Gamul Kebir Nord:

gamul_kebir_nord.jpg